DIE ERNEUERBAREN

STEFAN KUTSCHER

SK SOLAR

„Wichtig ist, dass jetzt schnell neue Rahmenbedingungen geschaffen werden.“

Quizfrage: Aus welcher Energiequelle lässt sich Strom in Deutschland am billigsten produzieren? Atomkraft? Nein. Kohle oder Gas? Auch nicht. Es ist die Solarenergie. Ja, richtig. Solarenergie. Hier bei uns in Deutschland. „Funktioniert nicht“, „ist zu teuer“ – das war gestern.

Solarstromanlagen sind technisch ausgereift und kosten heute nur noch einen Bruchteil dessen, was sie noch vor 15 oder 20 Jahren gekostet haben. In großen deutschen Solarkraftwerken kann Strom schon heute für deutlich weniger als 5 Cent pro Kilowattstunde erzeugt werden.

Das schafft kein neues Kohle- oder Atomkraftwerk. Versprochen! Und was ist mit der EEG-Umlage? Die wird bis spätestens 2035 sehr viel niedriger sein als heute – und zwar völlig unabhängig von politischen Entscheidungen. Denn es ist ganz einfach: Alte, noch teure regenerative Anlagen der ersten Stunde fallen im Laufe der nächsten Jahre aus der Förderung. Und die neueste Generation dieser Anlagen ist sehr viel billiger. Also: Machen wir Tempo bei den Erneuerbaren!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Erneuerbare Energien sind

GÜNSTIG!