DIE ERNEUERBAREN

VIVIANE RADDATZ

WWF DEUTSCHLAND

„Fast alle Lösungen für die Klimakrise sind auch Lösungen für die Biodiversitätskrise.
Dazu gehören natürlich auch die erneuerbaren Energien“.

Strom aus erneuerbaren Energien ist CO2-frei bzw. im Falle einer nachhaltigen und regionalen Biomasse-Nutzung CO2-neutral.

Allein 2020 hat Strom aus erneuerbaren Energien in Deutschland über 180 Mio. t CO2 eingespart. Damit sind die Erneuerbaren ein äußerst erfolgreicher Klimaschützer!

Zudem leisten sie mittelbar auch einen wichtigen Beitrag für den Erhalt der biologischen Vielfalt. Denn der rasant voranschreitende Klimawandel ist nicht zuletzt eine Gefahr für die Biodiversität, da viele Arten dem Anpassungsdruck des Klimawandels nicht gewachsen sind.

Und nicht nur das: Anders als bei der Verstromung von Braun- oder Steinkohle fallen bei der Erzeugung von Strom aus Wind und Sonne keine gefährlichen Luftschadstoffe wie etwa Quecksilber oder Feinstaub an, die ein echtes Risiko für Mensch und Umwelt darstellen.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Erneuerbare Energien sind

SAUBER!